Hersteller

Gerade bei Herstellern im Babysegment spielt Qualität eine besonders wichtige Rolle! Im Gegensatz zu anderen Produktbereichen, gelten strenger Kriterien für Babys. Hersteller die elektrische Babyschaukeln im Sortiment anbieten, beschäftigen sich in der Regel ausschließlich mit Produkten im Bereich Baby und Kleinkind. Da Babys Spielzeuge in den Mund nehmen, auf ihnen herumkauen oder es durch die Gegend schmeißen, müssen Spielzeuge und Gebrauchsgegenstände für Babys, eine Reihe von Tests durchlaufen.

Gerade weil Kinder das Spielzeug in den Mund nehmen, muss dies veträglich für Haut und Schleimhäute sein. Jede Firma ist daher Verantwortlich welches Spielzeug in den Umlauf kommt, Tests werden von unabhängigen Verbraucherzentralen nur Stichproben durchgeführt, da das Angebot zu groß ist um jedes einzige Produkt zu überprüfen.

Deshalb ist es für Sie als Kunden wichtig auf Namenhafte Hersteller zurückzugreifen, die seit Jahrzenten für Qualität stehen. Obwohl weit über 90 Prozent der Artikel in Asien hergestellt wird gibt es auch dort große Qualitätsunterschiede. Sie können deshalb davon ausgehen, das große Hersteller ihren Firmensitz in der USA oder Europa haben, jedoch Ware aus Fernost importieren. Was nicht von Nachteil sein muss, eine Babyschaukel aus Deutschland würde um die 500 Euro kosten was wohl die wenigsten Menschen bezahlen würden.

 

 

1. Fisherprice

Fisherprice ist wohl jedem Menschen ein Name, bekannt aus dem TV wird es auch noch 2017 im beworben. Der namenhafte Hersteller besteht seit 1930. Dieses Unternehem deckt mit seinen über 1000 Mitarbeitern nicht nur den Bedarf an elektrischen Babyschaukeln ab. Selbst ein so großes Unternehmen wie Disney läst Fisherprice Figuren von verschiedenen Disneyproduktionen herstellen.

Im Hauseigenen Forschungscenter Playlap werden alle Fisherprice Produkte auf Herz und Nieren getestet. Nachdem Produkte von Fisherprice durch Fachleute getestet wurden, steht noch eine zweite Testphase an.

In dieser Testphase werden Kinder und Eltern zum Kritiker, gerade der Aufforderungscharakter zum Spielen kann nur durch Kinder getestet werden. Wenn das Spielzeug nicht zum Spielen einlädt oder den Qualitätsstandart nicht erreicht, wird es den Weg in das Verkaufsregal nicht schaffen.

Die Firma Fisherprice ist ein US amerkanisches Unternehmen und hat von 1930 bis zum heutiegen Zeitpunkt über 5000 verschiedene Spielzeuge hergestellt. Haptsächlich werden Spielzeuge speziel für Babys und Kleinkinder hergestellt. In dem Jahr 1991 ist Fisherprice an die Börse gegangen und wurde zu einem Altienunternehmen.

 

 

2. Bright Starts

Bright Starts besteht nun mehr als 4 Jahrzehnte und besticht immer wieder durch neue Inovationen, nicht zuletzt deswegen ist dieses Unternehmen eines der am stärksten wachsenden Unternehmen in der Branche Baby und Kleinkind.
Das Gründungsjahr von Bright Start war 1969 und ist ein Teil der Kids II® family of brands. Angefangen hat alles mit einer Rutschmatte für eine Babybadewanne. Diese Idee war der Ursprung für eines der erfolgreichsten Unternehmen in der Brange.
Bright Starts findet in der heutigen Zeit immer größeren Anklang, das Erfolgsgeheimnis  sind erschwingliche Preise und Produkte mit vielen zusatzfunktionen.
Gerade bezogen auf die Babyschaukeln, bieten Schaukeln und Wippen von Bright Starts, die Wohl größte Auswahl an elektronischen Zusatfunktionen zu einem unfassbar günstigem Preis. Von verschieder Musik, Melodien, Tiergeräuschen, Schaukelfunktion oder intigrierten Mobile ist wirlich für jeden Geschmack etwas dabei.