Baby Nachts schreien lassen?!

veröffentlicht am 27. März 2017 in Uncategorized von
babyschaukel türrahmen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Baby Nachts schreien lassen?!

Die meisten Eltern stellen sich diese Frage, soll ich mein Kind/Baby schreien lassen, oder etwa doch nicht?
Mit diesem Problem stehen Sie nicht alleine da, viele junge Eltern sind oft ratlos und Wissen nicht wie sie sich in
dieser Situation Verhalten sollen. Gerade bei der älteren Generation hält sich noch stark der Mythos, dass schreien die Lungen und Ausdauer stärkt.

Das stimmt jedoch nicht! Es gibt immer mehr Studien die Belegen das die Psyche der Babys darunter stark leidet und es im schlimmsten Fall zu Psychischen Folgestörungen kommen kann. Grund dafür ist, Babys und kleinkinder haben kein Zeitgefühl, Momente wirken wie eine Ewigckeit.

Instinktiv schreien Babys wenn sie ein Bedürfnis haben. Jenachdem was das Baby möchte verändert sich auch der Schrei. Ihnen ist bestimmt auch schon aufgefallen, dass ein Baby in einer anderen Stimmen-Frequenz schreit wenn es hungrich ist, als wenn es das Bedürfnis nach Nähe hat.

 

 

Das Kind schreien zulassen wirkt sich negativ auf das Urvertrauen des Babys aus. Das Urvertrauen wird als Basis oder Grundvertrauen bezeichnet, wovon alle späteren Beziehungen abhängen. Gerade in der ersten Lebensphase ist eine wichtige Mutter-Kind-Bindung für das spätere Beziehungsleben entscheidend. Aber damals hatan die Kinder doch auch durschreien lassen!

 

Das stimmt, diese Methode bezeichnet man als Resignation. Das heißt nichts anderes als die Kinder kontrolliert und bewusst schreien zulassen. Heute weiß man das diese Methode nicht förderlich für die Entwicklung des Kindes ist! Es stimmt das die Kinder irgendwann nicht mehr schreien, jedoch ist dies kein Erfolg sondern eher ein Miserfolg.

Die Vertrauensbasis ist durch diese Methode geschädigt, andererseits schläft das Baby auch nicht durch sondern
wird es immer wieder wach. Und uns Eltern zerreißt es das Herz unser Baby solange schreien zu lassen, Mutternatur hat uns nicht ohne Grund so geschaffen das wir uns schlecht fühlen, wenn unser Kind schreit.

 

 

Doch wann schläft mein Baby/Kind durch?

Auch nach einem Jahr ist es durchaus der Fall dass, Kinder die Sicherheit zu den Eltern überprüfen und schreien. Viele neue Studien zeigen auf dass, die ersten Jahre in der Entwicklung ein Reifeprozes für uns er Gehirn sind! Ist die Grund Entwicklung des Gehirns abgeschlossen hört das Schreinen von alleine auf bzw es wird stetig weniger.

baby-vorlesen

 

In der westlichen Welt ist es ja fast schon ein Leistungsdruck, der entsteht, wenn das Kind nach dem ersten Jahr noch schreit. Psychologen gehen bei diesem Prozess eher von 3-5 Jahren aus wo dieser Prozess abgeschlossen ist. In vielen südliche Ländern der Welt schlafen die Kinder oftmal im Bett der Eltern mit.

 

 

Was kann ich tuen das mein Kind besser einschläft?

Baby/Kinder brauchen feste Rituale, dass ist beim Schlafen nicht anders. Am ratsamsten wäre es möglichst immer die gleich Zeit zu wählen um das Baby ins Bett zubringen. Hektik, Stress und Alberreien sollten vermieden werden um das Baby auf eine Ruhephase vorzubereiten.

Es bietet sich an, dem Kind eine kleine Geschichte vorzulesen oder ein Gutenachtlied zu singen. Anschließend ist es Ratsam solange am Bett zu verweilen bis das Kind schläft. Sollte das Kind nicht einschlafen kann dies an folgenden Möglichckeiten liegen: ist es zu warm oder zu kalt, ist es im Zimmer zu Dunkel oder hat das Baby evtl Fieber.


Kommentar schreiben

*

Noch keine Kommentare